Skip to main content

Wie funktionieren LED Kerzen?

LED Kerzen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Sie sind vielseitig einsetzbar und verdrängen mehr und mehr die traditionellen Kerzen. Zur Dekoration sind sie ideal geeignet, da sie auch in verwinkelten Stellen platziert werden können. Sie überzeugen aber nicht nur durch ihre zahlreichen Dekorationsmöglichkeiten. Vielmehr verfügen sie über einen wesentlich höheren Sicherheitsstandard und sind in unzähligen Ausführungen erhältlich, so dass jeder Geschmack getroffen werden kann. Mit LED Kerzen lässt sich stets eine gemütliche Atmosphäre schaffen – auch wenn sie aus Kunststoff gefertigt sind. Die meisten Exemplare sehen einer traditionellen Kerze täuschend ähnlich, da sie oft mit Echtwachs überzogen sind und zudem das flackernde Licht einer Echtwachskerze nachahmen können. Mittels Platine im Inneren der Kerze wird bei einigen LED Kerzen das lebendige Spiel der künstlichen Flamme elektronisch gesteuert. Einige Ausführungen sind aus Kunstharz gefertigt und deshalb wetterfest, so dass sie auch problemlos im Vorgarten oder auf dem Balkon betrieben werden können.

Steuerbar auch mit Fernbedienung

Obwohl LED Kerzen batteriebetrieben sind, können sie ein warmes realistisches Licht erzeugen. Sie verursachen jedoch keine Wachsflecken auf Möbeln und sind zudem geruchsneutral und sondern keine Giftstoffe ab. In der Regel besitzen die Kerzen einen An- und Ausschalter am Boden an dem sie bedient werden. Es existieren jedoch auch Modelle, die sich per Fernbedienung steuern lassen. Viele Varianten aus dem Hause Mooncandle werden inklusive Fernbedienung ausgeliefert. Während bei einigen Modellen lediglich eine Leuchtfarbe gewählt werden kann, können andere Exemplare ein breites Spektrum der Farben abbilden. Mittels Fernbedienung kann dann die gewünschte Farbe gewählt werden. Auch eine etwaige Timerfunktion oder eine Farbwechselfunktion kann so programmiert werden. Die Modelle von SOMPEX erzeugen in der Regel nur eine Lichtfarbe, die dem typischen Kerzenlicht sehr nahe kommt. Sie unterscheiden sich jedoch hinsichtlich der Farbe des Echtwachsbezugs. Egal, ob Blau, Grün oder Rot favorisiert wird – die SOMPEX-Kerzen bestechen durch eine realistische Optik und die edle Verarbeitung, die sie zu einem langlebigen Artikel macht.

Haltbarkeit der Batterien

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kerzen werden LED Kerzen mit Batterien betrieben, so dass keinerlei Brandgefahr von Selbigen ausgeht. Zwar ist die LED-Technik sehr verbrauchsarm, trotzdem müssen je nach Gebrauch in regelmäßigen Abständen die Batterien gewechselt werden. Die Kerzen an sich brennen jedoch nicht ab, so dass sich auf Dauer durchaus Kosten sparen lassen. Grundsätzlich können auch wiederaufladbare Akkus für den Betrieb von LED Kerzen verwendet werden, so dass ein Beitrag für den Umweltschutz geleistet werden kann. Die erhältlichen künstlichen Kerzen unterscheiden sich in der Brenndauer. Einige Versionen können bis zu 120 Stunden im Dauerbetrieb genutzt werden. Eine Brenndauer von mindestens 24 Stunden garantieren die meisten erhältlichen Varianten der LED Kerzen.